Triebwagen T 2

Triebwagen T 2
Betriebs-Nr./Name Hersteller Fabriknr. Baujahr Gattung ehemalige Heimatbahnen NVR-Nr.
T 2 Maschinenfabrik Esslingen 24846 1956 C4vT Nordfriesische Verkehrsbetriebe AG 95 80 0302 001-2 D-DEV

Informationen zu diesem Fahrzeug:
Die Kleinbahn Niebüll-Dagebüll (die spätere Nordfriesische Verkehrsbetriebe AG - NVAG) beschaffte 1956 mit dem Esslinger Triebwagen T 2 ihren ersten Großraumtriebwagen. Da die Kleinbahn auch Kurswagen von der Bundesbahn übernahm und zur Dagebüller Mole weiterbeförderte, wurde das Fahrzeug mit einer Maschinenanlage von zweimal 145 PS ausgestattet. Beide Motoren sind unterflur bei den Drehgestellen angeordnet und treiben jeweils die innere Achse des Drehgestells an. Der Wagen besitzt eine Handbremse und eine Westinghouse Druckluftbremse.

An den beiden Enden des Wagens befinden sich abgetrennte Führerstände, wobei der vordere Stand mit einem Gepäckraum kombiniert ist. Die zwischen den Drehgestellen angeordneten Einstiegsräume bilden die Trennung zwischen den Abteilen, wodurch sich drei Abteilbereiche ergeben (Mittelabteil zwischen den Einstiegen 2. Klasse Raucher, Seite 2 Endabteil 2. Klasse Nichtraucher und Seite 1 Endabteil 1. Klasse). Die Bestuhlung ist mit pflegeleichten Kunststoffbezügen versehen. Bei Ablieferung an die NVAG war die Lackierung beige-rot.

Am 19. Juni 1963 hatte der T 2 einen schweren Zusammenstoß mit einem Lastkraftwagen, bei dem der Führerstand 1 erheblich beschädigt wurde. Der Wagen wurde bei MAK in Kiel repariert und ging erst Mitte Februar 1964 wieder in Betrieb. Nach einem weiteren Unfall wurde das Fahrzeug beschädigt abgestellt und vom DEV erworben. Nach einer Vollaufarbeitung in Blankenburg wird der Triebwagen unter seiner alten Betriebsnummer T 2 von der Museums-Eisenbahn in Bruchhausen-Vilsen seit dem 28. April 2001 für den Zubringerverkehr auf der Normalspurstrecke Eystrup -- Hoya -- Bruchhausen-Vilsen -- Syke eingesetzt. Daneben steht das Fahrzeug auch für Sonderfahrten sowie den Marktverkehr zum großen Volksfest "Brokser Markt" zur Verfügung.

Fahrzeug-Chronik:

Zurück zur Fahrzeugübersicht